Veggie Brunch im Kavalierhaus Klessheim

Lecker, gemütlich, sinnvoll: Der VEGGIE CHARITY BRUNCH im Kavalierhaus Klessheim - veranstaltet von Erwin Guschlbauer und der 3TB Klessheim - war ein voller Erfolg. Der Erlös kam zwei beeinträchtigten Mädchen zu Gute!

Kaffee, Heiße Schokolade, Tee und Fruchtsäfte. Müsli von frisch geschrotetem Hafer und Braunhirse mit Apfel, Banane, Orangen und Zitronensaft. Eier nach Wunsch zubereitet. Gugelhupf, Cupcakes oder Topfengolatschen, Sellerie- oder Kürbisschnitzel mit Kartoffelsalat. Cakepops. Entspannen. Plaudern. Gutes tun. Wonach das klingt? Nach einem ausgedehnten Frühstück, alias Brunch.Die 3TB der Tourismusschule Klessheim organisierte vergangenen Samstag gemeinsam mit ihrem Kochlehrer, Erwin Guschlbauer, einen unvergesslichen Vormittag. Geladen waren Eltern, Lehrer und Freunde der mitwirkenden Schüler.

Bereits am Vortag der Veranstaltung stellten einige Schülerinnen und Schüler der 3TB geschnitzte Blumensträusse aus Gemüse her. Außerdem wurden die Tische im Kavalierhaus vornehm aufgedeckt. Am Samstag begann die Klasse bereits um 7.00 Uhr Früh mit den weiteren Vorbereitungen. Immerhin galt es ein sechs-Gänge-Menü herzuzaubern. Klingt ganz nach Abend-Gala-Dinner. War es aber nicht. "Alles Veggie", hieß es bei dem vegetarischen Brunch, der um 10.00 Uhr begann und gegen 15.00 Uhr endete.

Das Besondere daran waren nicht nur die Speisen, auch für musikalische Unterhaltung der schmausenden Gäste war gesorgt.

Ziel des Brunchs war es, Geld für caritative Zwecke aufzutreiben. Genauer gesagt für zwei körperlich beeinträchtigte Mädchen. Zum einen ging die Hälfte des Erlöses an die Tochter eines ehemaligen Klessheim-Absolventen. Lilli Egger ist seit ihrer Geburt beeinträchtigt und braucht rund um die Uhr Betreuung.Die andere Hälfte ging an Hannah Buchmayer, ein Mädchen, das mit nur einer Gehirnhälfte leben muss.

In solchen Fällen bedarf es finanzieller Mittel für Krankenhausaufenthalte, Geräte, Betreuung, etc. Hannah und Lilli durften sich am Ende mit ihren Eltern über jeweils EUR 1100 freuen.

© Fotos Andreas Lutche

Laden...
Wird geladen...