Kolleg für Tourismus

Das Kolleg ist eine erstklassige Ausbildungschance für MaturantInnen. In nur zwei Jahren sind sie fit für den Berufseinstieg. Zur Wahl stehen 2 verschiedene Fachrichtungen.

Dauer: 2 Jahre
Plichtpraktikum: 12 Wochen
Aufnahmevoraussetzung:

  • Allgemeine Hochschulreife (erworben an einer österreichischen oder internationalen Höheren Schule)
  • Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung oder Fachhochschulreife aus der Ausbildungsrichtung "Wirtschaft, Verwaltung, Rechtspflege"

Im Kolleg für Tourismus erhalten die StudentInnen eine fundierte Managementausbildung mit hohem Praxisbezug und international anerkanntem Abschluss. Den inhaltlichen Schwerpunkt bilden die Theoriefächer Betriebswirtschaft im Tourismus, Fremdsprachen, Tourismusmarketing und Mitarbeiterführung. Sie werden in der Praxis mit Kulinarik (Küche, Service, Bar und Ernährung) vertraut gemacht und erleben die Umsetzung im modernen Restaurantmanagement.

Ein Team von erfahrenen Lehrenden und ExpertInnen aus führenden Tourismusbetrieben garantiert eine hohe Ausbildungsqualität und Praxisnähe.

 

Hotelmanagement - Food and Beverage

Unterrichtssprache Englisch oder Deutsch

Beim Kolleg Hotelmanagement - Food and Beverage kann zwischen Deutsch oder Englisch als Unterrichtssprache gewählt werden. Es stellt eine breit gefächerte Ausbildung für den Berufseinstieg in die gehobene Hotellerie und Gastronomie dar. AbsolventInnen erhalten außerdem interessante Jobangebote in Reisebüros, bei Brauereien, Fluglinien, Kreuzfahrtunternehmen sowie in anderen Dienstleistungsbranchen.

Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt im Hotel- und Restaurantmanagement. Es wird betriebswirtschaftliches Rüstzeug für Führungsaufgaben vermittelt. Dazu gehören eine wirtschaftsorientierte Fremdsprachenausbildung sowie Know-how im Bereich Marketing und Tourismusmanagement. Gefördert werden außerdem kommunikative Fähigkeiten sowie Kundenorientierung und unternehmerisches Denken.

 

Tourismusorganisation

Im Kolleg Tourismusorganisation werden die StudentInnen auf die speziellen Herausforderungen in Tourismusorganisationen und im Eventmanagement vorbereitet.

Die Ausbildung gibt einen umfassenden Einblick in die Bereiche Eventorganisation, Hotelmanagement, Städtetourismus, Kongress- und Messewesen. Besonderes Augenmerk liegt auf der Professionalisierung der kommunikativen Kompetenzen sowie der Fremdsprachenkenntnisse. Englisch und Französisch sind verpflichtend, zwischen Italienisch und Spanisch können die StudentInnen wählen. Während der Ausbildung sowie bei Praxiseinsätzen wird die Teamfähigkeit geschult. Optional können sich die StudentInnen auch Qualifikationen in Küche und Service aneignen.

 

Abschluss mit Mehrwert

  • Gewerbeberechtigung für Gastonomie und Hotellerie
  • Gewerbeberechtigung für Reisebüro nach eineinhalbjähriger Praxis
  • Unternehmerprüfung
  • Anrechenbarkeit für ausgewählte Bachelor-Studiengänge

Der Abschluss des Kollegs für Tourismus macht den Weg frei zu internationalen Universitäten und Hochschulen. AbsolventInnen, die nicht direkt ins Berufsleben einsteigen, sondern ihre Karriere auf eine akademische Basis stellen wollen, können das ohne Zeitverlust tun. Möglich wird das durch Partneruniversitäten im In- und Ausland. An diesen werden die ersten Semester angerechnet und ein Einstieg in das laufende Studium ist problemlos möglich. Ab Herbst wird in Klessheim außerdem in Kooperation mit dem mit dem IBS (Institut für berufsbegleitende Studien) ein Bachelorstudiengang für Tourismusmanagement angeboten. Kolleg-AbsolventInnen wird einiges angerechnet, wodurch sich für sie die Studienzeit erheblich verkürzt.

 

 

Laden...
Wird geladen...