Höhere Lehranstalt für Wirtschaft

Ab dem Schuljahr 2016/17 werden wir diese fünfjährige Ausbildung mit Matura anbieten.

Geboten wird eine umfassende Allgemeinbildung. Gleichzeitig werden den SchülerInnen durch den breit gefächerten und berufsbezogenen Lehrplan sehr konkrete Kompetenzen und Know-how für den Jobeinstieg vermittelt. Vertiefendes Wissen eignen sie sich im Bereich "Kultur- und Kongressmanagement" an und lernen die damit verbundenen Chancen und Perspektiven kennen.

HÖHERE LEHRANSTALT FÜR WIRTSCHAFT - KULTUR- UND KONGRESSMANAGEMENT


Gerade in der Region des Nationalparks Hohe Tauern und im Pinzgau gibt es viele regionale Initiativen, kulturelle Einrichtungen und mit Zell am See und Saalfelden zwei Kongresshäuser. Die HLW für Kultur- und Kongressmanagement ist die ideale Ausbildungsform, um die nötigen Qualifikationen für einen optimalen Einstieg ins Berufsleben zu erwerben.

Wie kann man diese Angebote nutzen, einbauen, entwickeln und sichtbar machen, ohne die Authentizität und Ursprünglichkeit zu verlieren, das ist eines der herausforderndsten Zukunftsthemen. In Bramberg erhalten die Schülerinnen und Schüler eine professionelle wirtschaftliche Ausbildung und wenden ihr erworbenes Wissen in konkreten Projekten an.

  • Du hast Interesse für Projekte und  Events?
  • Du setzt Deine Vorstellung gerne in die Praxis um?
  • Du arbeitest gerne mit Menschen und bist aktiv?
  • Du bist wirtschaftlich interessiert und möchtest gerne eine breit und fundierte Ausbildung machen?

Die Ausbildung öffnet den SchülerInnen den Blick für die wesentlichen Aspekte unseres Tuns und Handelns mit Zukunftstauglichkeit. Bereits während der Ausbildung arbeiten sie an zukunkftsweisenden Projekten.Sie wissen, wie man die Eigenarten von Regionen unverfälscht und mit allen Sinnen erlebbar macht und sind perfekt gerüstet für die Zukunft. Ein optimaler Start in die Berufs- oder Studienwelt ist nach dem Abschluss genauso gewährleistet wie der Schritt in die Selbstständigkeit.

Laden...
Wird geladen...