Learning by doing

Theoretisches Know-how ist wichtig. Aber was wäre die Theorie ohne die Praxis? Berufspraktika sind daher wesentlicher Bestandteil aller Schulformen der Tourismusschulen Salzburg. Die SchülerInnen absolvieren in den Sommerferien mehrwöchige Praktika in ausgewählten Betrieben. Sie setzen das Erlernte in die Praxis um und bereiten sich aufs Berufsleben vor. Sie knüpfen erste berufliche Kontakte zu möglichen späteren ArbeitgeberInnen und beginnen, sich ein Netzwerk aufzubauen. Bei der Suche nach Praktikumsplätzen, egal ob im In- oder im Ausland, werden sie von der Schule unterstützt.

Aber auch während des Schuljahres kommt der Praxisbezug nicht zu kurz. In den schuleigenen Gastronomie- und Hotelleriebetrieben - wie dem Kavalierhaus Kleßheim und dem Fünf-Sterne Grand Park Hotel Bad Hofgastein - oder renommierten Partnerbetrieben sammeln die SchülerInnen wertvolle Erfahrungen. Mit viel Engagement und persönlichem Einsatz werden sie von erfahrenen PraktikerInnen angeleitet. Sie geben ihnen fachliches Wissen mit auf den Weg und legen Wert auf die Schulung sozialer Kompetenzen.

Immer wieder sind die SchülerInnen auch bei großen Events im Sport- und Kulturbereich mit dabei und können dort ihr Können unter Beweis stellen. Die Lehrkräfte aus den fachpraktischen Unterrichtsgegenständen bereiten sie gezielt auf diese Tätigkeiten vor, unterstützen sie während des Einsatzes und helfen ihnen dabei, ihr Können zu professionalisieren und kompetent aufzutreten.

Laden...
Wird geladen...